Skip to main content

Hier möchten wir euch bitten, eure Erfahrungsberichte mit der neuen Bebop Drone von Parrot zu hinterlassen! Interessierte Nutzer hier im Blog werden eure Meinungen sicher interessieren, von daher schreibt ruhig eure positiven und negativen Erfahrungen, die ihr mit der Bebop Drone gemacht habt!

GD Star Rating
loading...
Erfahrungen, 5.1 out of 10 based on 8 ratings

Kommentare

Rich 6. März 2015 um 22:52

Hallo. Gemäss der webs ite sollte die bebop eine Reichweite von 300m haben, das w-lan bricht jedoch schon na ca. 15m ab. Hat jemand erfahrung oder was mache ich falsch?

Antworten

stefan 30. April 2015 um 18:14

Kann ich leider noch nichts zu sagen, habe sie heute erst bekommwn. Werde aber mal berichten

Antworten

stefan 1. Mai 2015 um 16:05

Erfahrung siehe unten 😉

Antworten

stefan 1. Mai 2015 um 16:04

So, getestet und eigentlich für scheisse empfunden. So teuer und kaum Reichweite, mit deinen 15 m kann ich bestätigen. Kam aber auch schon weiter, ca 50 m. Aber das kanns ja nicht sein, ist mit ca 300 m Reichweite angegeben. Bei dem preis sollte man schon etwas erwarten, dazu kann man den Skycontroller noch nicht mal einzeln dazu kaufen. Ich bin sehr Enttäuscht, hatte davor die Ar Drone 2.0 Power Edition, da war die reichweite mit 50 m angegeben. Das war dann auch ok, obwohl die Drohne auch zicken gemacht hat, hat sich einfach auf dwn kopf gelegt oder beim gerade aus flug eine schnelle drehung gemacht. Naja, vielleicht bekommt man ja mal hilfe hier.

Antworten

Martin 10. August 2015 um 2:33

Hi.
Ich würde euch raten ein Tablet zu benutzen! Smartphones haben eine schwächere wlan verbindung als die guten Tablets. 15m ist wirklich schon seltsam aber kann vorkommen. Vielleicht sind in eurer gegend sehr viele wlan Netze und da kann es schon mal zu Überlagerung kommen.
Ich komm auf jeden Fall mit dem Tablet an die 100-200m, an sehr guten Tagen und freier Sicht 200-250m. Bei 150m seht ihr die Drone kaum noch und da fliegen auserhalb der Sichtweite in D verboten ist, sollte das eigentlich mit dem Tablet reichen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *